Archiv

offen²

Wir laden alle ein mit einer Arbeit an unserer Ausstellung offen² teilzunehmen.

Bedingung: die Kunstwerke müssen entweder in Verbindung zu einem Sockel stehen, welcher mitgeliefert werden muss (insgesamt in der Höhe nicht mehr als 2m und die Grundfläche sollte nicht 1m x 1m überschreiten) oder eine Arbeit, die von der Decke gehängt werden kann und ebenso in der Höhe die 2m nicht überschreiten sollte. Gehängt wird, so lang Platz ist.

KUNSTGEWiNNSPiEL – Die Ausstellung

Benjamin Richard ist ein Gemeinschaftsprojekt der Leipziger Künstler Erik Weiser und Moritz Frei.
Für den Zeitraum des gesamten Jahres 2010 nahmen sie täglich an möglichst vielen Gewinnspielen teil, mit dem Ziel aus den Gewinnen Kunstwerke zu entwickeln. Sie erstellten die Internetseite www.kunstgewinnspiel.de und posteten darauf ihre Teilnahmen. Am Ende des Jahres haben sie an über 7000 Gewinnspielen teilgenommen und 29 Preise gewonnen.
Die Aktion trägt den Namen KUNSTGEWiNNSPiEL.

Jetzt werden erstmals die fertigen Arbeiten in einer Ausstellung präsentiert.

Katalog der Arbeiten

wir bei DLF corso – zum nachhören:http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2011/06/07/dlf_20110607_1539_92588439.mp3

Gallery FIST
„K.C.U.F. (ETINU)“
28. Mai 21.00 Uhr
LIVE

Joseph Beuys
Tracey Emin
Moritz Frei
Jonathan Monk
Erik Weiser
Ai Weiwei

Während der gesamten Ausstellungsdauer kann im Kunstraum die Online – Petition zur Freilassung Ai Weiweis unterschrieben werden.
http://www.change.org/petitions/call-for-the-release-of-ai-weiwei
Ausstellungsdauer: 30. April – 7. Mai verlängert bis 14. Mai

“Block ”Die Ausstellung zeigt unterschiedliche künstlerische Herangehensweisen  an das Wort „Block“, von der geometrischen Form bis zum Block-Buster. Die Ausstellung „Block“ setzt sich aus zwei Phasen zusammen. In der ersten Phase zeigen 10 Künstler Arbeiten zum Thema Block. Während dieser Zeit fordern wir jeden Interessierten dazu auf, thematisch passende Arbeiten via mail einzureichen. Eine Auswahl der Ergebnisse werden  wir in der zweiten Phase der Ausstellung zusammenstellen.

“Block Phase II” kuratiert von Sophia Pietryga

Pieke Blieffert
Frenzy Höhne
Andreas Miller
Stephan Jäschke
Jirka Pfahl

Der zweite Teil der Ausstellung zeigt eine Auswahl von eingereichten Arbeiten zum Thema Block.

„Block Phase I“kuratiert von Sophia Pietryga

Die thematischen Umsetzungen der eingeladenen Künstler könnten  unterschiedlicher nicht sein: Damien Aspe und Michael Bach beziehen  sich  auf die geometrische Form des Blocks. Aspe zeigt eine Bastelanleitung  für verschiedenfarbige Blöcke, Bachs malerische Arbeit stellt einen Le  Corbusier-Bau dar, dessen architektonisches Ideal der Block war. Dierk  Schmidt Zeichnungen zeigen den Block als Element der Urbanistik, seine  Arbeit beschäftigt sich mit der  kolonialistischen, blockhaften  Aufteilung von Ländern und Städten in Blöcke und den Auswirkungen auf  Bevölkerung, Politik und Umwelt.

Christian S. „Verloren und Gefunden“,

Ein fragmentarisches Tagebuch anhand von Suchplakaten für verlorene Katzen, Hunde und andere Liebschaften.

Sie hängen an Bäumen, Laternenpfählen, Ladenfenstern, Trafokästen und hoffen auf ein bisschen Aufmerksamkeit – Suchanzeigen für vermisste Katzen, Hunde und Kuscheltiere.
16 Jahre lang hat Christian S. diese Anzeigen in den Strassen und Parks von Leipzig und Berlin gesammelt und für jedes abgenommene Plakat zwei Kopien aufgehängt, um die Suche nicht zu behindern. Die Schätze seiner Sammlung sind bunte Kinderzeichnungen von verlorenen Teddys, Plakate mit merkwürdigen Katzennamen wie „Horst“, „Frau Meier“ oder „Gösebrecht“ und Plakate mit kleinen Geschichten wie der Krimi von den vertauschten Katzenkindern und der Schildkröte, die sich im Steinbruch verlief. Weil sich der Wahlleipziger Ort, Zeit und Umstände seiner Funde aufgeschrieben hat, ist so über die Jahre auch ein Tagebuch über sein eigenes Leben entstanden. Zu sehen ist die ungewöhnliche Sammlung von Plakaten und Geschichten jetzt in der Galerie „Benjamin Richard“ im Tapetenwerk in der Lützner Str. 91. Während der Zeit der Ausstellung wir Christian S. die Tagebuchgeschichten vervollständigen und somit das Material komplettieren.

Dauer der Ausstellung: 04.02. – 26.02.2011Presse:

getidan.de; Ingo Arend über Christian S.

http://www.getidan.de/kultur/ingo_arend/22638/christian-s

KUNSTGEWiNNSPiEL präsentiert die Gewinne (im Originalzustand) aus 365 Tagen Gewinnspielteilnahmen.

www.kunstgewinnspiel.de

03.01.2011 – 20.01.2011

Ausstellung „ich brauche Hilfe“;

Felix Loycke – Der Gewinner der „Einzelausstellung für 1,99€*“

featuring Okka Hungerbühler

03.12.2010 – 17.12.2010


„Alle für Einen“ – 361 von 362 Teilnehmern der Aktion „Einzelausstellung für 1,99€*“
Aktion „Einzelausstellung für 1.99€*“

http://einzelausstellung.de/

23.10 – 05.11 „Offen“ – Gruppenausstellung


teilnehmende Künstler:
Alain d’Arc
Alexander Biedermann
Alexander Langberg
Alexandra Nemecky
André Böhme
Andrea Hildebrandt
Andrea Schwarz
Anouk Wiese
Ari Ben Friedmann
Benedikt Leonardt
Björn Siebert
Brian Wiese
Camille Dumond
Claus Stabe
Daniel Czock
Daniel Poller
Daniela Junghans
Devata Pätsch
Doris Wutzler
Elisabeth Howey
Emily Johanna Kohl
Erik Weiser
Eva Listing
Fabian Heublein
Falk Messerschmidt
Frank Bernhard Übler
Frank Friedmann
Grit Michel
Hagen Thiel
Jana Schulz
Jonas Ciecior
Jonas von Knobelsdorff
Jonas Wilisch
Joscha Steffens
Juliane Maresch
Karoline Schneider
Kay Zimmermann
Kerstin Porges
Maike Denker
Maria Felixmüller
Mark Michel
Maximilian Kirmse
Moritz Arnold
Moritz Frei
neonblind
Netti Kuhl
Olaf Bastigkeit
Ricarda Hoop
Robert Brambora
Ronny Szillo
Sophia Kesting
Stefan Noebel-Heise
Stefani Heinze
Stephan Jäschke
Suse Brand
Timo Herbst
unbekannter Meister
Volker Siehe
„Lucie Freynhagen (Dresden) & Jens Einhorn (Leipzig); Malerei, Objekte & Installation“

8.10.2010 – 16.10.2010